Fertig!

Fertig!

Die Elbphilharmonie ist fertig und nun fiebern wir der Eröffnungsfeier im Januar entgegen. An der Seite von Jung von Matt ist unsere Aufgabe, die Elphi weltweit bekannt zu machen. Dafür gibt hier bei achtung! ein Team mit Herzblut täglich alles. Wir haben ein internationales Netz aus mehr als zehn Agenturen eigens für die Elphi maßgeschneidert und steuern es von Hamburg aus. Mit Agenturen in den USA, China, UK, Skandinavien, Japan,… Weltweit schauen wichtige Medien wie die New York Times jetzt nach Hamburg und berichten, bringen großformatige Fotos unserer Elphi. Darüber freuen wir uns. Wir sind stolz darauf, uns für Hamburg und die Elbphilharmonie ins Zeug legen zu dürfen. Regelmäßig Neues gibt es auf Facebook.


The World’s First Interactive Live Game auf Facebook

The World’s First Interactive Live Game auf Facebook

Gemeinsam mit unseren Kunden RTL II und FOX wagen wir am 2. und am 5. November ein außerordentliches Experiment. Zum Start der neuen Staffel von „The Walking Dead“ inszenieren wir das weltweit erste interaktive Live Game auf Facebook.

Die Fans sind hautnah dabei, wenn zwei Youtube-Stars von Zombies attackiert werden und können in Echtzeit Einfluss auf das Geschehen vor Ort nehmen. Möglich macht das die erstmalige Nutzung der Facebook Reaction-Buttons als Navigationstools sowie eine bis ins kleinste Detail geplante Produktionslogistik, über die das 50-köpfige Team die Handlung immer wieder anpassen kann. „Wir sind auf die Erfahrungen mit diesem noch völlig unerschlossenen Format gespannt. Und das sowohl hinsichtlich der dramaturgischen und technischen Herausforderungen als auch in Bezug auf das unmittelbare Community Management“, erklärt unser CCO Hans Albers.

Jetzt heißt es Daumen drücken - und den Facebook-Button!

Details sind bei der WuV nachzulesen.


SOCIAL CRIME SHOPPING

SOCIAL CRIME SHOPPING

Der TATORT ist Deutschlands reichweitenstärkstes TV-Format.  Auf Twitter gehört er zu den meist kommentierten TV-Ereignissen. Wie aber kann eine Marke wie eBay hier eine Rolle spielen? Unsere Idee und wohl eine Weltpremiere: Echtzeit–Shopping-Tipps parallel zum Krimi. Dafür haben wir gleich mehrere Top-Twitterer ins Team geholt.

Sobald im TATORT ein bestimmter Gegenstand, ein spezielles Produkt, ein originelles Gadget eine Rolle spielte, haben die Top-Influencer mit unterhaltsamen Tweets zum entsprechenden eBay-Angebot verlinkt - live und innerhalb von Sekunden. Ein Experiment, dessen Erfolg unsere Erwartungen in puncto Reichweite weit übertroffen hat.

Mehr dazu auf HORIZONT.


Selbst Wiener Spezialitäten kann man noch SWISSEN

Im zweiten Teil des Projekts „SWISSED“, das wir für unseren Kunden Swiss International Air Lines (SWISS) umsetzen, geht es nach Österreich. Im Fiaker durch die Landeshauptstadt Wien…wie romantisch! Mit SWISS fühlt es sich allerdings noch ein klein wenig besser an. Die Schweizer haben viele weltbekannte Dinge zwar nicht erfunden, aber so verbessert, dass ihre Qualität und Perfektion eng mit der Schweiz verbunden sind. Als nationale Airline widmet sich SWISS deshalb besonders bekannten Eigenschaften und Kulturgütern seiner europäischen Nachbarn und veredelt sie auf Schweizer Art. Mit unterhaltsamen Contentpieces zeigt die Kampagne, was „Made of Switzerland” bedeutet – und warum es sich immer lohnt, mit SWISS zu fliegen.


Der erste achtung! Circle war ein voller Erfolg

Unsere Impulse sind es, die was in Bewegung setzen. So lautet unser Versprechen und so entstand auch die Idee zu unserem achtung! Circle. Wir möchten Influencer, Journalisten, Marken und ihre Vertreter inspirieren und gleichzeitig miteinander vernetzen. Und zwar nicht in der Theorie, sondern ganz praktisch und persönlich.

Dafür haben wir die Agentur kurzerhand in eine große Präsentationsfläche verwandelt und unsere Lifestyle-Kunden gaben einen Einblick in ihre Welt. Vom Live-Cooking über Fotoshootings und einem Fashion Showroom bis hin zum Gadget Desk war alles dabei. Neben den Angeboten in den zwölf Präsentationsräumen unserer Kunden waren Besucher eingeladen, sich in Impulsvorträgen Anregungen zu holen und sich über die neuesten Kommunikationstrends auszutauschen. 130 Kunden, Journalisten, Blogger, Freunde der Agentur sind unserem Aufruf gefolgt. Ein toller Erfolg!


Marcia Maibach ist unser neuer Digital Director

Marcia Maibach ist unser neuer Digital Director

Nach sieben Jahren in leitenden Positionen in Digitalagenturen und als freie Beraterin  wechselt Marcia Maibach nun in den Straßenbahnring und leitet ab sofort die Teams der digitalen Kommunikation an den Standorten Hamburg und München. Herzlich Willkommen, Marcia! Wir freuen uns, dass Du da bist.

Hans Albers, CCO von achtung!: „Marcia ist eine großartige und in jeder Hinsicht perfekte Ergänzung unseres Teams. Eine Vollblutdigitale, die nicht vom Hype getrieben nur auf das schielt, was möglich ist, sondern sich mit Leidenschaft und inspirierender Erfahrung auf das konzentriert, was sich im Rahmen des Gesamtbildes einer Marke wirklich empfiehlt.“


Was kann die HoloLens noch?

Wohl als eine der ersten Agenturen in Europa haben wir im achtung! LAB die Möglichkeit, mit der HoloLens zu experimentieren. Über die amüsanten Spielereien hinaus testen Mirko und Mariano, wie Augmented Reality zum Kommunikationswerkzeug werden kann. Zum Beispiel um Web-Kameras zuzuschalten, Skype-Gespräche zu führen etc.


Ressourcenplanung mal anders

Unser Content Team ist immer auf der Suche nach neuen Tools, dieses Mal in eigener Sache: die Ressourcenplanung. Digitale Lösungen gibt es da viele, aber keine hat sich bisher bewährt. Deshalb geht das Team nun völlig neue Wege und hat in Eigenarbeit ein Board mit Lego-Steinen gebaut, das genau zu ihm passt. Das Board gibt einen Überblick über alle freien Kapazitäten im Team - für jeden einsehbar und planbar.

Unser Film erklärt, wie es funktioniert.


Gutes kann man oft noch SWISSEN

Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Swiss International Air Lines (SWISS) geht in die nächste Runde. Gemeinsam starten wir jetzt europaweit das Projekt „SWISSED“. SWISS nimmt sich Kulturgüter und nationale Eigenarten seiner europäischen Nachbarn vor, die die Schweizer zwar nicht erfunden haben, aber als gastfreundliche und aufmerksame Airline durchaus noch ein bisschen besser machen könnten. Und das ist neu: Bei der Kombination aus Storydoing, Branded Content und Branded Entertainment wird die Marke einmal fernab von Airport und Flugzeug inszeniert.

Zum Kampagnenstart veredeln achtung! und SWISS das typisch deutsche Sonnenliegen-Reservieren auf Mallorca. Die Facebook User lieben das Video - genauso wie wir!


Digital Communication Award für achtung! und thjnk

Digital Communication Award für achtung! und thjnk

Glückwunsch an Stephie und Jana! Für das Projekt „Check-In for refugees“, das wir zusammen mit der Agentur thjnk realisiert haben, räumten sie den diesjährigen Digital Communication Award in der Kategorie „Associations & NGOs“ ab. Mit diesem Award werden herausragende digitale Kampagnen aus ganz Europa prämiert.


Die Hilfsorganisation morethanshelters will Flüchtlingen helfen und sie in die Gesellschaft integrieren. Aber in Zeiten kontroverser Diskussionen sensibilisiert man die Deutschen nicht, indem man am lautesten schreit. Man lässt sie am eigenen Leib erfahren, was es heißt ein Flüchtling zu sein. morethanshelters lädt zu einer Übernachtung in einem ganz besonderen Hotelzimmer ein: einem Flüchtlingszelt namens DOMO. Schon kurz nach dem Start sind die Flüchtlingszelte restlos ausgebucht. Mehr als 150.000 Euro an Spenden gehen ein. Doch das Wichtigste: Die Menschen haben einen neuen Blick auf die Flüchtlinge.


Welche Chancen eröffnet Snapchat deutschen Marken?

Welche Chancen eröffnet Snapchat deutschen Marken?

Unser Digital Trend-Scout Daniel gibt im Interview mit dem PR-Journal die Antwort. „Deutschland hängt bei Online-Entwicklungen gerne mal zwei bis drei Jahre hinter den USA zurück. Wir warten eher ab, statt uns auf alles Neue zu stürzen“, ist seine Einschätzung. Dabei kann die App mit steigenden Nutzerzahlen in der begehrten Generation der 18- bis 34-Jährigen für Marken aus den Bereichen Consumer Goods, Lifestyle, Sport oder Event sehr effektiv sein.


Marke, lass Dich nie so kalt erwischen wie Brad Pitt

Marke, lass Dich nie so kalt erwischen wie Brad Pitt

Die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie hat dem Boulevard ein neues Mega-Thema beschert. Brad Pitt erwischt das offenbar gerade kalt. Auch viele Unternehmen und Marken stehen zuweilen völlig unerwartet in der Kritik. Dort geht es dann um Ruf, Umsatz, Marktanteile. Aber auch sie scheinen in solchen Momenten so unter Schock, dass sie gar nicht kommunikationsfähig sind. Was Marken aus der aktuellen Schlammschlacht der beiden Hollywoodstars lernen können, erläutert Mirko Kaminski in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.


Eine klare Zielsetzung hilft nicht nur Bundesliga-Vereinen

Eine klare Zielsetzung hilft nicht nur Bundesliga-Vereinen

Unser CFO Thorsten ist nicht nur Experte für Führung von Unternehmen, sondern auch leidenschaftlicher Fußballfan. Natürlich brennt er für den HSV! Jetzt hat er sich für FOCUS Online die Entwicklung von RB Leipzig angesehen und stellt fest, dass die Wirtschaft viel vom Vorgehen der Leipziger lernen kann. Indem alle Bereiche eines Unternehmens auf ein Ziel ausgerichtet sind und dieses Ziel langfristig verfolgen.


Wie Marken erfolgreich eine Instagram-Community aufbauen

Wie Marken erfolgreich eine Instagram-Community aufbauen

Instagram wird für das digitale Marketing immer wichtiger, denn die App beeinflusst zunehmend auch die Kaufentscheidungen ihrer User. Hinzu kommt, dass die Engagementrate der visuell getriebenen Plattform rund 10 mal höher ist als auf Facebook. Doch welche Regeln müssen Marken beachten, um auf der Plattform erfolgreich zu sein? Unsere Lisa, Content Manager und Instagram Specialist, gibt den Lesern der HORIZONT fünf Tipps.


#prrawards 2016: achtung! ist 7x nominiert

#prrawards 2016: achtung! ist 7x nominiert

Wir freuen uns riesig: achtung! ist bei den PR Report Awards gleich 7x auf der Shortlist. Die Kampagne unserer Kollegen von thjnk „Check-In for Refugees“ für morethanshelters – wir haben hier gerne unterstützt – ist 3x nominiert. Unser Projekt „Praxis Dr. Internet“ für die Central Krankenversicherung ist ebenfalls in drei Kategorien unter den Finalisten. Und last but not least geht „Germany´s First Sneakers Art Gallery“ für unseren Kunden eBay in der Kategorie „Social Media“ ins Rennen.

Nun warten wir gespannt auf die Verleihung am 22. November im KOSMOS Berlin!