WIR SIND DIE, DIE BEWEGEN.

Vor dem Internet reichte es aus, Botschaften sauber zu inszenieren und zu platzieren.
 
Heute braucht es mehr: Unternehmen und Marken müssen für die Menschen hochinteressant sein.
Nur so gewinnen sie ihre Aufmerksamkeit und lassen emotionalere Verbindungen entstehen.
 
Am wirksamsten geht das, indem man Social Media, PR und Digitalmarketing verknüpft – mit höchster Kreativität.
Daran glauben wir. Und immer mehr nationale und internationale achtung! Kunden auch.


NEWS

  DAS WAR DER DIGITAL KINDERGARTEN 2018

Der zweite DIGITAL KINDERGARTEN von Future Candy, Weischer.Media und achtung! war ein voller Erfolg! Über 1.000 Gäste, mehr als 30 Speakerinnen und Speaker und +30 Aussteller und Partner, die allesamt begeistern und inspirieren konnten. Und am Abend die große Aftershow Party powered by Business Punk mit Live Act Lions Head. Besser hätte es nicht sein können!

Noch mehr Eindrücke, Videos und Feedback der Besucher gibt es auf unserer Facebook-Seite, bei Instagram und Twitter. #dk2018

Der DIGITAL KINDERGARTEN kommt 2019 wieder: mit noch mehr Ausstellern, Speakern und einem noch größeren Angebot – versprochen. Alle dürfen gespannt sein. Interesse? Dann direkt auf unserer Website als Aussteller, Sponsor oder Speaker vormerken! Wer bis dahin mit exklusiven Infos auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich dort auch ganz einfach für den Newsletter anmelden.

Mehr News

  ACHTUNG! GEWINNT BEIM DPOK 2018

Das Rennen um den Deutschen Preis für Onlinekommunikation ist entschieden. Unser Projekt BETONKOPF für die Beltretter hat in der Branchen-Kategorie „Umwelt & Nachhaltigkeit“ Silber gewonnen.

Zusätzlich konnten Katharina und Moritz die Jury im Live-Pitch vom Gender Pay Gap Experiment überzeugen! Ist der Wunsch nach Lohngerechtigkeit für Frauen und Männern inzwischen Realität oder noch immer eine Utopie? Diese Frage haben sich TERRE DES FEMMES und Jung von Matt/Saga gestellt und den ultimativen Test gemacht: Drei Transgender - einmal als Mann und einmal als Frau - bewerben sich um den gleichen Job und werden zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Mit dem erschreckenden Ergebnis, dass die Gehaltslücke zwischen den Geschlechtern riesig ist. Das Experiment entfacht eine öffentliche Diskussion und erhält weltweite Unterstützung. Ein wichtiges Thema und wir sind stolz darauf, hier mitgewirkt zu haben!

Mehr News


Arbeiten