12 ADC Nägel für einen Turnschuh

12 ADC Nägel für einen Turnschuh

Der BVG-Sneaker, der gleichzeitig eine Jahreskarte ist, wird zum Platz 3 des gesamten ADC Wettbewerbs und holt auch noch einen Grand Prix! Anfang des Jahres in nur drei Stunden ausverkauft. Und später für bis zu 3.500 Euro bei eBay verkauft – 2.000 Prozent über dem Original-Verkaufspreis. Vor allem aber: Die BVG ist wieder in aller Munde. Buzz in Berlin und weit darüber hinaus. Weltweite Berichterstattung bis nach China und in die USA mit Media Impressions von 10, 6 Milliarden! Wir bei achtung! sind Teil der Story und für PR verantwortlich gewesen. Tolle Zusammenarbeit mit Jung von Matt und super Einsatz unseres BVG-Sneaker-Teams.


LinkedIn wird zum Facebook für Unternehmen

LinkedIn wird zum Facebook für Unternehmen

LinkedIn entwickelt sich für Unternehmenskommunikatoren zunehmend zum Business-Netzwerk erster Wahl und läuft den Rivalen im deutschsprachigen Raum den Rang ab. Warum immer mehr Firmen und Führungskräfte LinkedIn nutzen, erklärt unser Digital Trend Scout Daniel Rehn Daniel im prmagazin.


So geht kreative Pharma-Werbung

Kommunikation für Arzneimittel kann besser und kreativer sein, als man in Deutschland denkt. Mirko Kaminski war Juror in der Kategorie Health & Pharmaceuticals beim internationalen Kreativ-Award THE ONE SHOW in New York und hat für die W&V sechs inspirierende Beispiele herausgesucht. Der deutsche Markt setzt enge Grenzen, aber auch Werbebeschränkungen können zu kommunikativen Höchstleistungen herausfordern. Und im Zeitalter von Content Marketing und Storytelling ist eine Menge möglich.


DIGITAL KINDERGARTEN 2018: Entscheider, die mit Gadgets spielen

DIGITAL KINDERGARTEN 2018: Entscheider, die mit Gadgets spielen

Ein Mix aus Testlabor, Spielecke, Kongress und ein bisschen Festival: der DIGITAL KINDERGARTEN von Weischer.Media, FUTURE CANDY und achtung! am 7. Juni in Hamburg. In entspannter Atmosphäre können Geschäftsführer, Marketingentscheider und Agenturleute Gadgets und technische Highlights von morgen schon heute ausprobieren und damit experimentieren.

Unter anderem Microsoft, Oracle, Deutsche Bahn, Daimler, Adform, Unruly, Jost von Brandis, Opinary und Hamburger Hochbahn zeigen Innovationen zum Anfassen. Beim Experimentieren mit Virtual Reality, Augmented Reality, Smarthome-Assistenten, Wearables und Bots können die Besucher entdecken, welche neuen Möglichkeiten Innovationen und digitale Transformation bieten. Zusätzlich gibt es Impulsvorträge zu großen Tech- und Kommunikationstrends. 30 namhafte Speaker sprechen zu Themen wie Podcast, Bitcoin, Blockchain, Virtual Reality, Echtzeitkommunikation und Automatisierung.

Als Finale schmeißt unser Medienpartner Business Punk die After-Show-Party. Auf die Gäste warten ein Live Act und Drinks for free! Die Sponsoren sind Deutsche Bahn, Opinary, Unruly Group, Hamburger Hochbahn.

Tickets gibt es auf unserer Website und regelmäßige Updates auf Facebook.


Pharma und Health Care werden kreativer

Pharma und Health Care werben und kommunizieren (endlich!!!) kreativer. Und zwar weltweit! Darüber spricht Mirko mit Brett O’Connor von der Agentur VCCP Health in London. Die beiden sind gerade Mitglieder der Jury von THE ONE SHOW in New York. Und haben in der Kategorie Health & Pharmaceuticals allerhand gute Projekte gesehen.


Zwischen Hypes und Hausaufgaben

Zwischen Hypes und Hausaufgaben

Botschaften strategisch in alle digitalen Kanäle tragen und Maßnahmen konsistent orchestrieren. Keine leichte Aufgabe und in der Praxis ist die Zahl der Unternehmen, denen das gelingt, immer noch überschaubar. Zwischen dem, was auf Messen und Kongressen als Digitaltrends angepriesen wird, und der Marketingwirklichkeit in Unternehmen klafft oft eine große Lücke. Woran liegt das und wie kann es Agenturen gelingen, sie zu schließen? Marcia Maibach, Digital Director bei achtung!, arbeitet mit unseren Kunden an innovativen, aber eben auch praxisrelevanten Kommunikationsstrategien und hat mit der new business darüber gesprochen.


Nachklapp Online Marketing Rockstars

Mirko Kaminski spricht mit OMR-Gründer Philipp Westermeyer darüber, wie PR sich verändert, über Storydoing und Offline-Events, die digital Strahlkraft entwickeln. #OMR2018

Und was ist das nächste große Ding? Der DIGITAL KINDERGARTEN 2018 am 07. Juni in Hamburg.


Tipps vom Verkaufsprofi Ralf Dümmel

Bei der exklusiven Veranstaltung „OMR Rockstars 100“ für Nachwuchs-Gründer hat Mirko Kaminski „Die Höhle der Löwen“-Juror Ralf Dümmel getroffen und gleich ein paar Tipps eingesammelt. Dümmel spricht über seine Trefferquote, das perfekte Produkt Klopapier und die Angst zu versagen. #OMR2018


Insight Snapchat

Direkt von den Online Marketing Rockstars, berichtet Philip Zimmermann, einer unserer Social-Media-Spezialisten, über Neuigkeiten bei Snapchat. Erste Erkenntnis: die Nutzer sind gar nicht so jung, wie man vielleicht denkt. Das nächste große Ding ist für Philip die Kombination von Snapchat und AR/VR. Und man muss als Marke gar nicht gleich mit dem eigenen Snapchat Account dabei sein, sondern kann sich dem Tool auch step by step nähern. #OMR2018

Auf Instagram gibt es übrigens noch mehr OMR Eindrücke von achtung! Mitarbeitern. Dafür bitte folgen: https://www.instagram.com/achtung_hh/


Hilfe, die Algorithmen kommen

Zalando will seine Produkte in Zukunft noch stärker mit Hilfe von Computerprogrammen vermarkten und baut deshalb Stellen im Marketing ab. Mirko Kaminski ist für W&V auf den Online Marketing Rockstars unterwegs und konfrontiert die Besucher mit nicht ganz ernst gemeinten Fragen zu diesem neuen „Kollegen“ Algorithmus. #OMR18

Mehr zu den OMR gibt es übrigens im Liveblog von LEAD.


HAMMA Award gewonnen

HAMMA Award gewonnen

Für die Eröffnungskampagne der Elbphilharmonie haben wir zusammen mit Jung von Matt und Hamburg Marketing den HAMMA Award 2018 in der Kategorie „Marketingidee aus Hamburg in die Welt“ gewonnen. Die drei Veranstalter Marketing Club Hamburg, Hamburger Abendblatt und Online Marketing Rockstars zeichnen hervorragende Marketingkonzepte und -kampagnen „made in Hamburg“ aus. Da sind wir gern dabei! Das Hamburger Abendblatt berichtet.


Deutschland braucht einen Plan für die Digitalisierung

Deutschland braucht einen Plan für die Digitalisierung

Die neue Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär hat Visionen. Ein guter Anfang. Doch reicht das schon aus, um im globalen Wettbewerb mit anderen Nationen mitzuhalten? Mirko Kaminski war gerade in Austin auf der SXSW unterwegs. Vor allem was er dort zum Thema Digitalisierung in China erfahren hat, macht ihn hellhörig. In einem Gastbeitrag für die HORIZONT fordert er deshalb: „Wir brauchen in Deutschland endlich einen Plan. Und zwar einen großen Wurf!“.


SWISS Himmelsecho

Unser Kunde SWISS verbindet von Hamburg aus mit der ganzen Welt und nichts liegt der Airline dabei mehr am Herzen, als den kleinen Dingen große Aufmerksamkeit zu schenken. Wir nutzen eine Ur-Hamburger Institution, um die Herzen der Hanseaten für SWISS zu gewinnen: den Micheltürmer, der täglich in alle Himmelsrichtungen trompetet. SWISS überrascht den Türmer mit einem Alphorn-Echo von den Dächern Hamburgs. Das einzigartige Konzert verzaubert prompt die Facebook-Gemeinde.


Thomas Knüwer und Richard Gutjahr und ihre SXSW-Bilanz

Thomas Knüwer, Berater, Blogger und gelernter Journalist, steht für Digital-Optimismus und Zukunftsvertrauen. Sein Kollege Richard Gutjahr hat als unfreiwilliger Augenzeuge eines Terroranschlages und eines Amoklaufs auch die dunklen Seiten des Internets kennengelernt: Trolle, Hass und irre Verschwörungstheorien. Für Mirko Kaminski und die W&V genau die richtigen Gesprächspartner, um nach einer auffallend nachdenklichen und kritischen SXSW Bilanz zu ziehen.


Woran man Bots erkennt

Wie merken Nutzer und Marken, dass sie es mit Bots zu tun haben? Tabea Wilke von Botswatch klärt es im SXSW-Interview auf. Sie hat die Plattform zur Identifizierung von Robotern im Social Web gegründet. Im Interview mit Mirko Kaminski erklärt sie, warum es so schwierig ist, maschinelle Pseudo-Nutzer zu erkennen und was sie anrichten können.